sailboat

„Wer das Morgen nicht bedenkt,
wird Kummer haben,
bevor das Heute zuende geht.“

(Konfuzius)

 

Die Verwendung hochwertiger, moderner Komponenten in einem Gesamtkomplex wie z.B. einem Schiff, einem Transition Piece oder einer Offshore Plattform gewährleistet zwar, dass alle Systeme und Anlagen einzeln betrachtet funktionieren, aber:

  • Funktionieren sie auch miteinander?
  • Sind sie überhaupt für den geplanten Einsatzzweck geeignet?
  • Hat man selbst ausreichend Erfahrungen und Ressourcen, um den Überblick zu behalten?
  • Können die Termine und Budgets eingehalten werden?

 


Systemübergreifendes Engineering unter Berücksichtigung von Aspekten der Interaktion mit anderen Systemen, Installations- und Inbetriebnahmeprozessen minimiert die Risiken, die zu Kosten- und Terminüberschreitungen bei Installations- und Inbetriebnahmeprozessen führen können. Durch eine vorausschauende Planung können bereits zu Beginn eines Projektes die Weichen für den späteren Projektverlauf gestellt werden, sodass:

  • Risiken von vornherein minimiert werden
  • Komponenten und Systeme konform mit Bauvorschrift und Regularien sind
  • Montage-, Sicherheits- und Umgebungsbedingungen berücksichtigt werden
  • Wartungsanforderungen und –möglichkeiten berücksichtigt sind

Während der Engineeringphase sind weiterhin folgende Themen wichtig:

  • Minimierung der einzelnen Spannungsebenen
  • Minimierung und Standardisierung von Schnittstellen
  • Prüfung und Umsetzung von Optimierungen des Kabelnetzes
  • Wartungs- und servicegerechte Dokumentation

Die Begleitung der Fertigungsphase und die Überwachung der Installationsprozesse können ebenfalls frühzeitig Probleme aufdecken und weiterreichende Folgen minimieren.

 


Auch wir von DESIOS können natürlich nicht alles selber machen, aber wir können dafür sorgen, dass Sie alles aus einer Hand erhalten. Dies ermöglichen wir durch eine vertrauensvolle und bewährte Zusammenarbeit mit unseren verlässlichen Partnern, wie z.B. abh, airwerk, Sabik oder Wärtsilä SAM Electronics.